Über JOMO…

JOMO – Joy of Missing Out ist eine “virtual-first” Gesprächs- und Netzwerkplattform von Julia Bugram, Paula Marschalek und Christian Bazant-Hegemark. JOMO vermittelt Expert*innenwissen zu Themen der Kunstwelt. Es verbindet Individuen der Kunstwelt durch alle Bereiche, und macht durch digitale Tools Zusehende zu Partizipierenden, die sich in den Pausen kennenlernen können – ob vor Ort, per YouTube, Facebook Live, Zoom, Gathertown oder Instagram.

JOMO zelebriert die Freude am Verpassen. Einer schnelllebigen digitalen Welt fügen wir ein Angebot hinzu, das ohne terminliche Aufmerksamkeit verfügbar ist: Diskussionen werden live gestreamed, und bleiben archiviert und öffentlich zugänglich. Es zeigt was offensichtlich war: nur im Verbund der diversen Berufsfelder kann der Status Quo zeitgenössischer Kunstpraxis verbessert werden: durch Transparenz, Offenheit und Crowd-Power.